Unsere Veranstaltungen in 2019


Film: Autark. Leben mit der Energiewende 4

 

Das Netzwerk Wetterau-im-Wandel zeigt den Film "Autark". Kommen auch Sie am 20. September um 19Uhr in das Albert-Stohr-Haus nach Friedberg.

Als Vorbereitung auf den Film kann der Dritte globale Klimastreik gesehen werden, unter anderem kann in Friedberg ab 11:30h an einer fridays-for-future Demonstration teilgenommen werden.

Menschlichkeit braucht Mut - und Büchervorstellungen

Zu allen Zeiten und überall auf der Welt gibt es Gewalt und Konflikte. Wie können wir mit Solidarität und Zivilcourage gegen Krieg und Unrecht aktiv werden? Und wie können wir unsere Chancen erkennen und aus Erfahrungen anderer lernen? Antworten dazu finden sich in der Literatur, einer unerschöpflichen Quelle der menschlichen Erkenntnis und des Lesevergnügens. Wie schon in den vergangenen Jahren stellen Aktive des Vereins Bad Nauheim - fair wandeln e. V. ihre Lieblingsbücher vor, aus denen wir von Menschlichkeit und Mut erfahren. Diskussionen erwünscht!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der interkulturellen Woche statt und ist kostenlos, Spenden sind willkommen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Film: Transition 2.0

 

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen wird am 18. September um 20h der Film "Transtion 2.0" gezeigt. Weitere Infos unter: www.vielfalt.wetterau.de

 

Internationales Fest, Bad Nauheim

 

 

Am Sonntag, dem 30. Juni 2019 ab 11:30 Uhr findet das Internationale Fest im Sprudelhof statt.

Bunt, fröhlich, musikalisch, tänzerisch und kulinarisch mit zahlreichen Angeboten von Vereinen mit Begeisterung für das Ehrenamt! Auch der Verein "Bad Nauheim - fair wandeln e.V." und der Weltladen haben einem Verkaufsstand. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

Weitere Infos auch auf der Homepage der Stadt Bad Nauheim - hier

„Tag des Fairen Handels“


Auch der Weltladen Bad Nauheim beteiligt sich an der Kampagne 2019: Menschen- und Arbeitsrechte weltweit verbindlich schützen!
Am 11. Mai 2019, dem „Weltladen-Tag“, planen die Weltläden in ganz Deutschland Aktionen rund um die diesjährige Kampagne – der Faire Handel rückt hier noch einmal besonders in den Fokus der Öffentlichkeitsarbeit.

Es gibt aber noch mehr Anlässe, sich an diesem Tag im Weltladen Bad Nauheim umzusehen. Zum einen kann der Weltladen Bad Nauheim bereits seinen 6. Geburtstag feiern. Weiterhin gibt es international Fortschritte zur Stärkung des Fairen Handels zu verzeichnen. So hat der EU-Ministerrat am 09. April 2019 bei seinem Treffen in Luxemburg formell der neuen Richtlinie zum Verbot unfairer Handelspraktiken zugestimmt. Verspätete Zahlungen für verderbliche Lebensmittelerzeugnisse, Last-Minute-Auftragsstornierungen oder rückwirkende Vertragsänderungen sollten danach der Vergangenheit angehören. Damit ist die letzte Hürde für EU-weite Regeln genommen, die Produzenten*innen – auch im globalen Süden – gegen unfaire Handelspraktiken europäischer Unternehmen schützen und für mehr Fairness im Lebensmittelhandel sorgen. Das alles nimmt das Weltladenteam zum Anlass, die Stationen einer fairen Handelskette aufzuzeigen. Mit einer Reihe von interessanten Fotos und Informationen wird der Weg nachgezeichnet, den der beliebte Bad Nauheimer Stadtkaffee von der Kooperative „Aprolma“ aus Marcala (Honduras) und die Bad Nauheimer Teestaunde von der Kleinbauern-Kooperative „Sanjukta Vikas“ aus Darjeeling (Indien) zurücklegen, um letztlich als fair gehandelte Waren in den Regalen des Weltladens angeboten zu werden.

Dazu sind Sie eingeladen, sich bei einer Kostprobe von der hohen Qualität beider Getränke zu überzeugen. Einige Gründe also, um am 11. Mai zwischen 10.00 und 16.00 Uhr im Weltladen Bad Nauheim auf Entdeckungstour zu gehen.


Karikaturenausstellung Glänzende Aussichten

 

40 KarikaturistInnen wagen humorvoll einen kritischen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Ob Klimawandel, Hunger, Menschenrechte oder Globalisierung – die 99 Karikaturen beleuchten die dunklen Seiten unseres „westlichen“ Lebensstils. Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken an über unser individuelles Verhalten, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge.

 

Zur Verfügung gestellt wird die Wanderausstellung von MISEREOR, dem katholischen Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit aus Aachen. In Kooperation mit „Erlebnis Bad Nauheim e.V.“ hat Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim die Karikaturenausstellung in die Wetterau geholt. Ausstellungsorte sind u. a. Kooperationspartner der Fairtrade-Stadt-Initiative in der Innenstadt und die Beruflichen Schulen am Gradierwerk als Fairtrade School. Beim Flanieren, Einkaufen oder bei einem besonderen Stadtrundgang kann man sich nun zu einem umweltbewussteren und nachhaltigeren Verhalten im Alltag inspirieren lassen.

 

Die Eröffnung der Ausstellung durch Gerhard Hahn, Stadtverordnetenvorsteher Bad Nauheims und Dr. Christine Kunert, Vertreterin der Steuerungsgruppe „Fairtrade Stadt Bad Nauheim“ findet am 05.04.2019 um 10.30 Uhr in der Fußgängerzone Stresemannstraße / Stele statt.

 

Die Ausstellungsorte sind im Einzelnen unter www.bad-nauheim-fairtrade-stadt.de veröffentlicht und den Katalog zur Ausstellung gibt es zum Preis von 5 € im Weltladen (solange der Vorrat reicht).

Was geht uns Costa Rica an?

 

Mittwoch, dem 13. März 2019 um 19Uhr im Weltladen

 

Heribert Becker von "topica Verde e.V." berichtet über Ananas- und Bananenplantagen, über tropische Regenwälder und die wachsende Bedrohung des ökologischen Systems. Hier finden Sie weitere Informationen des Vereins: www.tropica-verde.de

 

Der Eintritt ist frei, über Spenden für Regenwaldprojekte freuen wir uns sehr!