Verein: Bad Nauheim - fair wandeln e.V.


Unser Verein ging hervor aus der

Lokalen Agenda-21 in Bad Nauheim,

einer Initiative der Stadt

Bad Nauheim.


Unser Leitbild

Der Verein "Bad Nauheim - fair wandeln e.V." ist hervorgegangen als Teil der Lokalen Agenda 21 Bad Nauheim und stellt die Förderung des fairen Handels sowie der sozialen Gerechtigkeit in der Stadt und in der Region in den Mittelpunkt.

Als offene Bewegung Bad Nauheimer Bürgerinnen und Bürger werden wir das Leben in Bad Nauheim in Respekt vor unserer Mitwelt so gestalten, dass wir und nachfolgende Generationen in unserer Region und weltweit eine lebenswerte und chancengleiche Zukunft haben. Ausgehend von der Vision der Agenda 21 sind wir davon überzeugt, dass sich Ökologie, Ökonomie und Soziales in ein gerechtes und harmonisches Gleichgewicht bringen lassen. Wir sind bereit, Verantwortung für uns selbst, für andere und für unsere Umwelt zu übernehmen. Gemeinsam tragen wir dazu bei, mit den vorhandenen Ressourcen bewusst zu wirtschaften, sie zu entwickeln und langfristig für alle Menschen zu erhalten. Unser lokales Handeln ist geprägt von globalem Denken. Damit leisten wir einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit und gleichen Lebensbedingungen für alle Menschen. Eine aktive Informations- und Bildungsarbeit sensibilisiert uns und unsere Mitmenschen für die mit weltwirtschaftlichen Beziehungen und Globalisierung verbundenen Herausforderungen. Jede/r kann mitmachen, selbst aktiv werden und seine Fähigkeiten, Kompetenzen und persönlichen Ressourcen zur Umsetzung des Agenda-Gedankens einsetzen. Um dies zu erreichen, betreiben wir seit Mai 2013 den Weltladen Bad Nauheim. Seit Mai 2014 ist Bad Nauheim Fairtrade Stadt.

Die Initiative „Bad Nauheim – fair wandeln e.V.“ wird ebenso wie der Weltladen von einem ehrenamtlichen Team getragen. Diese übernehmen aktiv Verantwortung: für sich selbst, für andere und für unsere Mitwelt.

 Wir arbeiten gemeinnützig: Überschüsse, die im Weltladen erzielt werden, fließen in die Unterstützung von Partnerprojekten – und damit in den Aufbau einer gerechteren Welt. Offenheit und eine gelebte Anerkennungskultur bilden die Grundlage unserer Zusammenarbeit im Team. Fachkundige Beratung schließt für uns neben fundierter Produktkenntnis auch das Wissen über die Menschen, die hinter diesen Produkten stehen, ein. Deshalb bilden wir uns kontinuierlich fort und entwickeln bereits Erreichtes stetig weiter. Es ist uns wichtig, immer wieder Neues dazu zu lernen, Menschen zu begeistern und unsere Aufgaben mit Spaß zu erfüllen.

Mittelverwendung

Die finanziellen Mittel des Vereins (inklusive des Weltladens) werden vom Vorstand verwaltet. In der jährlichen Mitgliederversammlung legt der Vorstand Rechenschaft über die Entwicklung des Vereinsvermögens und die Verwendung der Mittel ab. Die Vereinsgründung und die Einrichtung des Weltladens waren mit erheblichen Aufwendungen verbunden, die über die Mitgliederbeiträge allein nicht abgedeckt werden konnten. Daher wurde zur Anschubfinanzierung eine Reihe von Darlehen aufgenommen. Die Einnahmen des Vereins wurden bisher für folgende Zwecke verwendet:

  • Unterstützung von Projekten, Vereinen und Initiativen im Sinne des Vereinszweckes. Beispiele aus den vergangenen Jahren sind:
    • AmiGOs (Kinderhilfswerk in Brasilien)
    • Amritsar (Hilfe für Nordindien)
    • Aprolma (Frauenkooperative in Honduras)
    • AZEZANA (Frauenprojekt in Afghanistan)
    • Fair Trade Lebanon
    • Fluthilfe Philippinen
    • Förderkreis Patenschule e.V. / Kailash Bodhi School in Nepal
    • Grünhelme e.V.
    • Kampagne für saubere Kleidung
    • New Sadle (Einrichtungen für Leprakranke in Nepal)
    • pakilia (Erdbebenhilfe in Mexiko)
    • PENDUKA (Frauenprojekt in Namibia)
    • Rettet den Regenwald e.V.
    • Tor zum Leben - Lifegate Rehabilitation e.V. (Palästina)
    • Ubuntu (privat gegründetes Bildungsprojekt in Südafrika)
    • Yadawee (Produzierendengemeinschaft in Ägypten)
  • Kostenübernahme von ReferentInnenhonoraren und Nebenkosten für Workshops und Bildungsveranstaltungen (Teilnehmenden, Ladenteam, Vereinsmitglieder/innen und öffentliche Veranstaltungen) im Sinne des Vereinszweckes
  • Deckung der laufenden Kosten von Verein und Weltladen (unter anderem Miete, Nebenkosten, Aufbau der Warenbestände)
  • Rückzahlung von Darlehen
  • Werbemittel (unter anderem Flyer, Plakate, Drucksachen)

Vorstand

Der Vorstand des Vereins Bad Nauheim – fair wandeln e.V. setzt sich wie folgt zusammen:

1.Vorsitzende

stellv. Vorsitzende

Schriftführer

Kassiererin

Beisitzerin

Beisitzerin

Beisitzerin

Agnes Römer

Gerd Joachim

Dr. Helmut Francke

Dr. Christine Kunert

Sabine Becker-Gräfe

Gudrun Alberti-Joachim

Regina Reitz


Infomaterial rund um den Verein

 

Satzung von "Bad Nauheim - fair wandeln e.V."

Leitbild von "Bad Nauheim - fair wandeln e.V." als Flyer

Werden Sie Mitglied von "Bad Nauheim - fair wandeln e.V."

Download
Satzung 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.3 KB
Download
Leitbild 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 304.5 KB
Download
Beitrittserklärung_MitgliederInnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.3 KB